1000-Öfen Förderprogramm

 

Seit 28.August 2017 gibt es das Förderprogramm "1.000 effiziente Öfen für Rheinland-Pfalz" des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz.

 

Ziel ist es, den Austausch von ineffizienten Öfen durch neue emmissionsarme Öfen, die mit biogenen

Festbrennstoffen betrieben werden, mit bis zu 800 Euro zu fördern. Das Beheizen unserer Wohnräume mit Hilfe von Öfen, die mit Festbrennstoffen wie Holz betrieben werden, ist eine nachhaltige Alternative zum Heizen mit fossilen Energieträgern.

Wie die Ofen- und Luftheizungsbauerinnung der Pfalz informiert, ist das Programm Teil des Wärme- konzepts für Rheinland-Pfalz und trägt nachhaltig dazu bei, die Klimaschutzziele des Landes zu  erreichen. Derzeit sind in Rheinland-Pfalz etwa 230.000 Einzelöfen in Betrieb, die älter als 20 Jahre

sind. Der Austausch dieser Öfen durch moderne effiziente Modelle, und damit die Sicherstellung des weiteren Einsatzes von Holz als regenerativem Energieträger, leistet einen erheblichen Beitrag zur  Energiewende im Land.


Alle notwendigen Informationen über Fördervoraussetzungen und Verwendungsnachweise sowie die

Antragsformulare sind ab sofort auf dieser Website abrufbar. Siehe oben "Antragsformulare + Flyer".

Gefördert werden alle Einzelraumfeuerstätten, die in der Zeit zwischen dem 01.01.1985 und dem

01.01.1995 errichtet wurden, und die nicht die Anforderungen der neuen Stufe 2 der BimSchV erfüllen,

welche seit 26.03.2010 gültig ist.

Darüberhinaus werden auch diejenigen Öfen gefördert, welche bisher als Ausnahme von dieser

Regelung galten, wie z.B. historische Öfen vor 1950, Grundöfen, Herde und Feuerstätten, die als  alleinige Heizung dienen.

Die Höhe der Förderung richtet sich nach dem Wirkungsgrad und dem Brennstoff der neuen

Einzelraumfeuerungsstätte. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit einer Förderung von  Anlagen, die wassergeführt sind. Dabei gelten folgende Wirkungsgradeinstufungen:

Bei Holzöfen:

> 82 %:   € 300,00 Förderung
> 85%:    € 500,00 Förderung

Bei wassergeführten Holzöfen:

> 85%:     € 800,00 Förderung

Bei Holzpelletöfen:

> 92%:     € 500,00 Förderung


Damit Interessenten die Förderung zum "1.000 Öfen-Programm" in Anspruch nehmen können,

müssen einige Schritte berücksichtigt werden. Im Übrigen gilt: Wer zuerst kommt, mahlt

zuerst. Und nur wer zügig die notwendigen Schritte einleitet, der kann in den Genuss der Förderung

kommen, bevor der Fördertopf ausgeschöpft ist.

Sie haben Fragen zum neuen Förderprogramm? Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten

für Sie auf unserer Website unter "FAQ 1000-Öfen" zusammengefasst. Siehe oben.


Sollten Sie darüber hinaus weitere Fragen haben, erreichen Sie uns unter 06359-960438.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stephan Kohl Kamine&Kachelöfen