Hypokaustenofen

Der Hypokaustenofen ist eine der ältesten Kachelofen-,

bzw. Heizungsarten überhaupt.

 

Schon die alten Römer wußten die Hypokauste zu schätzen,

als Wärmequelle für Ihre Thermenanlagen und Badetempel.

 

Hierbei wird an einer zentralen Stelle geheizt und die dabei

erzeugte Energie in Form von heißer Luft in einem

geschlossenen Kreislauf an verschiedene Orte geführt

 

Zum Beispiel Ofenverkleidungen, Strahlungswände oder auch

Fußböden. Von dort aus als reine Wärmestrahlung

an den Raum abgegeben zu werden.

 

Mit einer Hypokausten bauten die alten Römer die ersten

richtigen Fußbodenheizungen

 

Ähnlich wie beim Grundofen haben Sie dabei innovative

Wärmestrahlung fürs ganze Haus.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stephan Kohl Kamine&Kachelöfen